Fokus - Das Kaninchen als Versuchstier

Wichtiges rund um das Verhalten, die Biologie und Haltung sowie Eingriffe beim Kaninchen

Kurs-Nr.: BK-E18-11

Datum: 02.01. – 31.12.2018

Preis: 40,00 € (zzgl. 19% MwSt. = 47,60 € brutto)
Weitere Details finden Sie in der Seminarinformation rechts.

Kaninchen sind in vielerlei Weise anders als die am häufigsten eingesetzten Versuchstiere Maus und Ratte. Dieser Kurs gibt Ihnen einen Überblick über das Verhalten, über physiologische und biologische Merkmale von Kaninchen, über Zucht und Aufzucht und über den Umgang mit diesen Tieren. Es werden Eingriffe wie Blutentnahmen und Injektionen erläutert und es wird auf mögliche Anästhesie- und Analgesieprotokolle eingegangen. Zuletzt werden die Eckdaten einer tiergerechten Haltung skizziert und haltungsbedingte Erkrankungen diskutiert.

  • Ziel des Kurses
    Erfahren Sie mehr über das Tiermodell Kaninchen
  • Kursinhalt
    • Herkunft und Verhalten des Wildkaninchens
    • Verwendung als Versuchstier
    • Physiologische und biologische Kenndaten (inkl. Blutparameter)
    • Anatomie
    • Reproduktionsbiologische Merkmale
    • Handling
    • Eingriffe am Kaninchen (Injektionen und Blutentnahme)
    • Anästhesie und Analgesie
    • Haltung, samt haltungsbedingter Erkrankungen
  • Kursinfomationen

    Datum/Zeiten:

    02.01. – 31.12.2018
    nach Freischaltung des Kurses 6 Wochen Bearbeitungszeit

    Preis

    40,00 €
    (zzgl. 19% MwSt. = 47,60 € brutto)

    Reduzierter Preis:

    36,00 €
    (zzgl. 19% MwSt. = 42,84 € brutto)

    Die ermäßigte Teilnehmergebühr gewähren wir für Auszubildende, Tierpfleger, technisches Personal, Studenten, Doktoranden, Personen in Elternzeit und arbeitslose Personen. Bitte reichen Sie uns mit Ihrer Anmeldung einen entsprechenden Nachweis ein.

  • Zielgruppe/Teilnehmervorraussetzungen
    Dieser Kurs richtet sich an Personen, die noch nicht an unseren Versuchstierkunde-Basis- bzw. Aufbau-Kursen teilgenommen haben und mehr über das Thema erfahren möchten.