Logo berliner

Workshop für Tierschutzbeauftragte

Fallbesprechungen aus der Praxis

Kurs-Nr.: BK-K23-62

Datum: 30.10. – 02.11.2023

Early-Bird: 935,00 € (zzgl. 19 % MwSt. = 1.112,65 € brutto)
bei Buchung bis zum 01.09.2023
Weitere Details finden Sie in der Kursinformation rechts.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt:
  • Kontrolle von Tierhaltungen
  • Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden
  • Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen
  • Versuchsbegleitende Beratung
  • Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung

  • Ziel des Kurses
    Der Workshop ist speziell auf die Bedürfnisse von Tierschutzbeauftragten ausgelegt und soll den aktuellen Stand zu Themen vermitteln, mit denen Tierschutzbeauftragte im Berufsalltag konfrontiert werden. Dazu gehören neben den Themen, die sich aus den gesetzlichen Vorgaben ergeben, auch Themen wie Resilienztraining, Krisenmanagement, internationales Tierschutzrecht und Tierschutzethik.
  • Ihr Kursleiter

    Prof. Dr. Bernhard Hiebl

    Tierschutzbeauftragte nehmen eine zentrale Verantwortung in einem Umfeld wahr, das durch eine starke Divergenz fachlicher Kompetenzen und ein hohes Maß an Interdisziplinarität gekennzeichnet ist.//Als Ansprechpartner:innen für Behörden, für die Einrichtungsleitung, für mit Versuchstieren betraute Personen und für die interessierte Öffentlichkeit werden an Tierschutzbeauftragte vielfältige Ansprüche an die Sachkompetenz gestellt, die in diesem Workshop praxisnah vermittelt wird.

  • Ihr Übungsleiter

    Prof. Dr. Stephanie Krämer

    Dr. Stefan Nagel

    Johanna Hößler

    Prof. Dr. Peter Kunzmann

    Hilde Weeg

    Dr. Olaf Bellmann

    Dr. Fabienne Ferrara

  • Kursinhalt
    • 3R-Konzept
    • Tierschutzethik
    • Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
    • Stellungnahme zum Tierversuchsantrag
    • §15-Kommission, Tierschutzausschuss und TierSchB
    • Versuchstiermelde-Verordnung
    • Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
    • Belastungseinschätzung
    • Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
    • Krisenkommunikation
    • Resilienztraining


    Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

  • Kursinformationen

    Datum/Zeiten:

    30.10. – 02.11.2023

    Mo 09:30 - 17:30 Uhr, Di - Do 08:30 - 17:30 Uhr

    Early-Bird:
    (bis 01.09.2023)

    935,00 €
    (zzgl. 19 % MwSt. = 1.112,65 € brutto)

    Happy-Worm:
    (ab 02.09.2023)

    1.030,00 €
    (zzgl. 19 % MwSt. = 1.225,70 € brutto)

    Hinweis:

    Im Preis enthalten sind die Teilnahme am Präsenzunterricht, die Pausenverpflegung inkl. Mittagessen und Getränken, ein ausführliches Skript sowie die Materialien für die praktischen Übungen.

    Ort:

    Seminarzentrum berliner fortbildungen
    Heerstraße 18 - 20, 14052 Berlin

  • Zielgruppe/Teilnehmervoraussetzungen
    Der Workshop richtet sich an alle Personen, die aktuell als Tierschutzbeauftragte tätig sind oder diese Position anstreben.
    Einschlägige Vorkenntnisse werden vorausgesetzt (z.B. Berufserfahrung als TierSCHB oder Weiterbildung zum FTA:FTÄ für Versuchstierkunde/Tierschutz).
  • Ergänzende Kurse

    Tierschutzbeauftragte und Culture of Care
    Lunch-Forum für Tierschutzbeauftragte

    27.01.2023

    Zucht und vernünftiger Grund zu töten
    Lunch-Forum für Tierschutzbeauftragte

    24.02.2023

    Zusammenarbeit mit der Behörde und der § 15-Kommission
    Lunch-Forum für Tierschutzbeauftragte

    31.03.2023

    Tierversuchsrechtliche Beratung und Konflikte
    Lunch-Forum für Tierschutzbeauftragte

    28.04.2023

    Handling, Training und Enrichment
    Lunch-Forum für Tierschutzbeauftragte

    29.09.2023

    Belastungseinschätzung
    Lunch-Forum für Tierschutzbeauftragte

    27.10.2023

    Der resiliente Tierschutzbeauftragte
    Lunch-Forum für Tierschutzbeauftragte

    24.11.2023

easteregg: 2612 1:2346;2349;2342;2341;2345 2: 3:Array ( [2346] => 0 [2349] => 1 [2342] => 2 [2341] => 3 [2345] => 4 ) 4:1499