Logo berliner fortbildungen

Mikrochirurgie-Workshop

Grundlegende und fortgeschrittene Techniken des mikrochirurgischen Arbeitens

Kurs-Nr.: BK-K21-31

Datum: 25. – 27.01.2021

Early-Bird: 1.350,00 € (zzgl. 19 % MwSt. = 1.606,50 € brutto)
bei Buchung bis zum 27.11.2020
Weitere Details finden Sie in der Kursinformation rechts.

Dieser mikrochirurgische Workshop grenzt sich von der Vielzahl an Alternativangeboten dadurch ab, dass er speziell auf die Praxis an Tiermodellen ausgelegt ist.
Die theoretischen Kursinhalte werden den Teilnehmern im Vorfeld im E-Learning zur Verfügung gestellt, damit die Präsenzzeit zu 100% für praktische Übungen genutzt werden kann.
Die Freischaltung des E-Learnings erfolgt 6 Wochen vor Beginn des Präsenzunterrichts, die Zugangsdaten werden den Teilnehmern rechtzeitig zur Verfügung gestellt.
Pro Teilnehmer wird ein Arbeitsplatz bereitgestellt.


  • Ziel des Kurses

    Der Kurs zielt darauf ab, erfahrenen Teilnehmenden fortgeschrittene Methoden anwendungsnah an Kleinnagern zu vermitteln und Kursanten mit wenig Vorkenntnissen einen Einstieg in das mikrochirurgische Arbeiten zu vermitteln.
    Erste Erfahrungen in der Mikrochirurgie wären sinnvoll, sind aber keine Teilnahmevoraussetzung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl kann der Kursleiter individuell auf die Teilnehmenden eingehen und eine intensive Betreuung gewährleisten.

  • Ihr Kursleiter

    Prof. Dr. Bernhard Hiebl

  • Kursinhalt

    Theoretische Vorbereitung im E-Learning:

    • Technische und instrumentelle Voraussetzungen für die Mikrochirurgie
    • Kurze Einführung in die Arbeitsmaterialien: OP-Mikroskope, mikrochirurgische Instrumente
    • Präparationstechniken
    • Theoretische Hintergründe zur Gefäßnaht
    Praktische Übungen individuell angepasst an die mikrochirurgischen Vorkenntnisse der Teilnehmenden:
    • Gefäßanastomosen: End-zu-End, Seit-zu-Seit
    • Vermittlung spezieller mikrochirurgischer Techniken:
      • Arteriovenöser Loop (Ratte)
      • Rückenhautkammer (Maus)
      • Kanülierung (Arterien, Venen, Gallengang; Ratte)
      • Implantation einer osmotischen Pumpe (Maus)
      • Implantation eines Telemetriesenders (Ratte)

  • Kursinformationen

    Datum/Zeiten:

    25. – 27.01.2021
    E-Learning: freigeschaltet ab 14. Dezember 2020
    (6 Wochen vor Beginn des Präsenzunterrichts)
    Präsenzunterricht: 25. - 27. Januar 2021
    Mo 10:00-18:00 Uhr, Di 9:00-18:00 Uhr, Mi 9:00-16:00 Uhr

    Early-Bird:
    (bis 27.11.2020)

    1.350,00 €
    (zzgl. 19 % MwSt. = 1.606,50 € brutto)

    Happy-Worm:
    (ab 28.11.2020)

    1.500,00 €
    (zzgl. 19 % MwSt. = 1.785,00 € brutto)

    Hinweis:

    Im Preis enthalten sind der Zugang zum E-Learning, die Teilnahme am Präsenzunterricht, die Pausenverpflegung inkl. Mittagessen und Getränken sowie die Materialien für die praktischen Übungen.

    Ort:

    Seminarzentrum berliner fortbildungen
    Heerstraße 18 - 20, 14052 Berlin

  • Zielgruppe/Teilnehmervoraussetzungen

    Chirurgen, Wissenschaftler und technische Mitarbeiter, die ihre mikrochirurgischen Fertigkeiten vertiefen möchten.



    Erste Erfahrungen in der Mikrochirurgie wären sinnvoll, sind aber keine Teilnahmevoraussetzung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl kann der Kursleiter individuell auf die Teilnehmenden eingehen und eine intensive Betreuung gewährleisten.
    Bitte beachten Sie: zu diesem Kurs gibt es spezielle Voraussetzungen für die Teilnahme: Wir benötigen von Ihnen einen Nachweis über den erfolgreichen Erwerb der Sachkunde bzw. die behördliche Erlaubnis, Tierversuche durchführen zu dürfen (Zertifikat über den Besuch eines entsprechenden Kurses oder Vorlage einer Bescheinigung mit entsprechender Qualifikation).

easteregg:Array ( [] => 0 )